Aufsichtsratsmandat – Update und Erfahrungsaustausch – Sachkunde / „Fit & Proper“

Das Seminar wendet sich an Aufsichtsräte von Versicherungen, die sich zu aktuellen Branchen- sowie rechtlichen Themen informieren möchten. In kompakter Form erhalten Sie die notwendige Fachkompetenz, die (abgestimmt auf Anforderungen der BaFin) die Voraussetzung für den geforderten fortlaufenden Nachweis von „Fit & Proper“ darstellt. Neben den rechtlichen Vorschriften wird auf finanzwirtschaftliche Themen von Versicherungsunternehmen (Bilanz HGB, SFCR/RSR und ORSA, Risikomanagementprozess etc.) eingegangen. Für den gegenseitigen Austausch und den Blick über „den Tellerrand“ des eigenen Unternehmens, ist ausreichend Raum. Vorkenntnisse oder der Besuch des Fachseminars Aufsichtsratsmandat – Grundlagen sind sinnvoll.

Schwerpunkte des Seminars
  • Aktuelle Entwicklungen im Versicherungsmarkt
  • Aktuelle finanzwirtschaftliche Themen
    • Solvency II
    • Bilanz, GuV, Anhang /Lagebericht, Cash-Flow
    • SFCR/RSR, ORSA
  • Aktuelle rechtliche Themen
    • IDD
    • Compliance
  • Aktualisierung Haftungsrisiko für Aufsichtsräte
  • Risk Management im Versicherungsunternehmen
    • Update
    • Risk Management im Kapitalanlagebereich
    • Gestaltung von Risikominderungssystemen, v. a. Rückversicherung
  • Besonderheiten der Aufsicht bei Pensionskasse, Pensionsfonds und Unterstützungskasse
Ihr Vorteil

Eine kleine Gruppengröße von 8-12 Teilnehmern schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ermöglicht es, individuelle Fragestellungen mit dem Referenten besprechen zu können.

Informationsaustausch mit Aufsichtsräten anderer Versicherungsunternehmen, um die eigene Handlungsweise zu reflektieren.

Referentin

Beatrix Albrecht

Beatrix Albrecht

Juristin und Master of Mediation

Weitere Informationen (+)

Jetzt anmelden

€ 890,- zzgl. USt.

inkl. Mittagessen und Getränke

Kleine Gruppengröße

Die Agenda steht Ihnen hier zum Download bereit.

Seminarunterlagen & Zertifikat

Sie erhalten umfangreiche Unterlagen, ein Fachbuch der PPO GmbH sowie ein für den „Sachkundenachweis“ erforderliches Zertifikat.