Umfassender Überblick

Gewerbliche Haftpflichtversicherungen

Seminarinhalte

Privatrechtliche und öffentlich-rechtliche Haftungsgrundlagen

  • Kontrakt- und Deliktshaftung
  • Gefährdungshaftung: Durch das Umweltschadensgesetz (2007) und das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung (1.1.2018) sind neue Elemente der Haftung normiert wurden. Was hat sich dadurch geändert?

Eckpunkte des Versicherungsschutzes

  • Versicherungsfall: Welche Versicherungsfälle sind in den Standard- und Spezial-Produkten einschlägig?
    • Schadenereignis, Verstoß, erste nachprüfbare Feststellung, erstmals nachprüfbar festgestellter Schaden, Claims Made
    • Gemeinsamkeiten, Vorteile und Nachteile, welcher Versicherungsfall ist für Neugründungen der effektivste?
  • Wirksamkeit der Versicherung: Besteht nach wirksamer Kündigung noch eine Leistungspflicht des Versicherers?
  • Nachhaftung: Was ist beim Versichererwechsel zu beachten?
  • Rückwärtsversicherung contra Vorumsätze: Bei welchen Versicherungsfällen sind diese automatisch mitvereinbart, bei welchen ist eine Sondervereinbarung nötig?
  • Versicherungssummen und Maximierungen
  • Selbstbehalte: Besteht immer Versicherungsschutz bei Schäden unterhalb dieser Summe?
  • Geltungsbereich gewerblicher Haftpflichtversicherungen: In welchen Produkten oder Bausteinen bestehen regionale Beschränkungen?
  • Vorrangigkeit spezieller Policen: Welche Gründe sind ursächlich, dass die unverbindlichen Cyberpolicen des GDV eine Vorrangigkeit gegenüber anderen Versicherungslösungen vorschlagen?

Referent

Dietrich Winter

Dietrich Winter

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter der Deutschen Versicherungswirtschaft

Weitere Informationen (+)

Preis auf Anfrage

Dieser Workshop wird als Inhouse-Veranstaltung individuell und mit von Ihnen vorgegebenen Schwerpunkten konzipiert.

Seminarunterlagen & Zertifikat

Sie erhalten umfangreiche Seminarunterlagen und ein Zertifikat.