Grundlagen, Rahmenbedingungen, Aufsichtsrecht

Pensionskassen-Management

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte, die sich einen umfassenden Überblick über die komplexen Rahmenbedingungen der Pensionskasse verschaffen möchten. Es dient damit auch zur Qualifizierung von Aufsichtsratsmitgliedern im Hinblick auf die geforderte fachliche Eignung gemäß § 24 VAG. Die Veranstaltung hat das primäre Ziel, den Teilnehmern das Geschäftsmodell der Pensionskasse zu vermitteln und hieraus Anforderungen an die Tätigkeit in einer Pensionskasse abzuleiten. Der Referent stellt deshalb zunächst die geschäftlichen und rechtlichen Grundlagen der Pensionskasse dar. Zudem wird die Organisation der Pensionskasse unter Berücksichtigung aufsichtsrechtlicher Anforderungen zur Sicherung der Leistungserbringung vorgestellt. Im Anschluss hieran werden die gesetzlichen Regelungen hierzu erörtert.

Im weiteren Seminarverlauf gibt der Referent einen Überblick über die Rechnungsgrundlagen der Pensionskasse, die Besonderheiten der Vermögensanlage und des Aktiv-Passiv-Managements (Asset-Liability-Management / ALM) sowie über das Rechnungswesen und das Berichtswesen der Pensionskasse. Darüber hinaus wird im Rahmen der Ausführung über die Versicherungsaufsicht auf das Risiko-Management sowie die Anwendung des Solvency-II-Gedankenguts auf die Pensionskasse eingegangen. Informationen zu Gründung und Beendigung einer Pensionskasse runden das Seminar ab.

Das Seminar behandelt schwerpunktmäßig die regulierte Pensionskasse, insbesondere die Firmenpensionskasse. Die Inhalte gelten aber weitgehend auch für die deregulierte Pensionskasse. Auf die Unterschiede wird eingegangen. Bei Bedarf kann ein Kapitel über die Kontrollfunktion des Aufsichtsrats eingeschoben werden.

Schwerpunkte des Seminars
  • Geschäftliche und rechtliche Grundlagen der Pensionskasse
  • Organisation der Pensionskasse
  • Verantwortung der Mitglieder des Aufsichtsrates
  • Vermögens- und Leistungssicherung
  • Rechnungslegung und Berichtswesen der Pensionskasse
  • Rechnungsgrundlagen, Aktuarielle Arbeiten im Überblick
  • Vermögensanlage bei der Pensionskasse
  • Aktiv-Passiv-Management (ALM)
  • Grundzüge des Risiko-Managements für Pensionskassen
  • Versicherungsaufsicht über die Pensionskasse
  • Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Versorgungsausgleich
  • Steuerliche Behandlung von Beiträgen und Leistungen der Pensionskasse
  • Gründung und Beendigung der Pensionskasse
Ihr Vorteil

Sie generieren in der Praxis nutzbares Wissen im Bereich der Pensionskasse. Es können individuelle Fragestellungen mit dem Fachexperten besprochen werden.

Eine kleine Gruppengröße von 8-12 Teilnehmern schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ermöglicht es, individuelle Fragestellungen mit dem Referenten besprechen zu können.

Referent

Dr. Günter Maenner

Dr. Günter Maenner

Stv. Aufsichtsratsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der ehem. Frankona Rückversicherungs-AG V.V.a.G.

Weitere Informationen (+)

Jetzt anmelden

1.Tag: 09:30 - 17:00 Uhr

2.Tag: 09:00 - 16:00 Uhr

München, Novotel München City Arnulfpark

€ 1.290,-- zzgl. USt.

inkl. Mittagessen und Getränke

Kleine Gruppengröße

Die Agenda steht Ihnen hier zum Download bereit.

Seminarunterlagen & Zertifikat

Sie erhalten umfangreiche Unterlagen und ein Zertifikat.