Revision von Kapitalanlageprozessen im Versicherungsunternehmen

Das zweitägige Seminar bietet Teilnehmern einen vertiefenden Einblick in die Kapitalanlageprozesse von Versicherungsunternehmen und Pensionskassen sowie deren Revision. Ziel der Veranstaltung ist es, Revisoren, Risiko- und Compliance-Managern ohne tiefen Kapitalmarkthintergrund Hinweise zum Aufbau bzw. zur Überprüfung eines internen Kontrollsystems der Kapitalanlagen an die Hand zu geben.

Am 1. Seminartag werden kapitalmarktnahe Konzepte, gängige Assetklassen sowie Hauptbestandteile des Kapitalanlageprozesses institutioneller Anleger besprochen. Der 2. Tag ist der Revision dieser Prozesse gewidmet, wobei auf die Praxisnähe wertgelegt wird. Dies wird mit zahlreichen Beispielen und Fallstudien gewährleistet.

Schwerpunkte des Seminars
  • Internes Kontrollsystem in Bezug auf Kapitalanlageprozesse
  • Asset-Liability-Management und Assetmanager-Mandate
  • Strategische Asset-Allokation
  • Taktische Allokation
  • Anlageklassen
  • Bewertung und Monitoring
  • Risikoreporting
  • Investment-Governance und Aufgabentrennung
Ihr Vorteil

Sie erhalten eine fundierte Einführung in Kapitalanlageprozesse und deren Revision.

Eine kleine Gruppengröße von 8-12 Teilnehmern schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ermöglicht es, individuelle Fragestellungen mit dem Referenten besprechen zu können.

Referenten

Pascal Osman

Pascal Osman

Group Risk, Allianz SE

Weitere Informationen (+)

Dr. Michael Kollmann

Dr. Michael Kollmann

Group Investment Audit, Allianz SE

Weitere Informationen (+)

€ 1.390,- zzgl. USt.

inkl. Mittagessen und Getränke

Kleine Gruppengröße

Die Agenda steht Ihnen hier zum Download bereit.

Seminarunterlagen & Zertifikat

Die Seminarteilnehmer erhalten umfangreiche Seminarunterlagen und ein Zertifikat.